Titel

Jenevermuseum

Schon gewusst? Im 19. Jahrhundert wurden in Belgien jährlich 9,5 Liter Jenever pro Einwohner getrunken. Auch heute hat der Jenever nichts von seiner Popularität verloren. Schon seit über 500 Jahren experimentieren Schnapsbrenner mit Zutaten und Techniken, immer auf der Suche nach der perfekten Jenevervariante. Hasselt hat seit jeher eine ganz besondere Beziehung zu diesem europaweit anerkannten Regionalprodukt. Der perfekte Standort also, für das nationale Jenevermuseum.

Jenevermuseum

Alles über den Jenever

Entdecken Sie im Jenevermuseum die Geschichte dieses Getränks, destilliert aus der kleinen Wacholderbeere, dem eine heilkräftige Wirkung zugeschrieben wird:

  • Wie wird Jenever aufbewahrt, ausgeschenkt und verkostet?
  • Welchen Geschmack bevorzugen Sie?
  • Was ist der Unterschied zwischen Jenever und Gin?
  • Warum heißt der Jenever „Jenever“?
  • Warum gibt es keinen eigentlichen Erfinder des Jenever?
  • Wie hat er die Geschichte beeinflusst?

Tipp: Den Verkostungsraum können Sie auch ohne Museumsticket besuchen. In der erlesenen Selektion Jenever aus den Niederen Landen gibt es immer etwas Neues zu entdecken. Probieren Sie unbedingt auch unsere schmackhaften Entdeckungsrunden aus.

Tickets

    • Erwachsene: 7 Euro p.P. - mit anschließender gratis Verkostung
    • Jüngere 12-26 Jahre: 5 Euro p.P.
    • -12 Jahre/UiTpas Hasselt/mit der 48-Std.-Karte: gratis
    • Gruppen (ab 15 Pers.): 5 Euro p.P. - mit anschließender gratis Verkostung -> Entdecken Sie die Gruppenangebote im Jenevermuseum

    Rollstuhlgerecht?

    Ja, mit Ausnahme des Mühlensaals und des Mälzturms.

    Bleiben Sie aktuell informiert

    Email: